ARBEITSKREIS HEIMISCHE ORCHIDEEN HAMBURG  

Veranstaltungen

 

Orchideenführungen des AHO Hamburg in 2017

 

Kosten: Erwachsene 5 EUR

Leitung: Claus-Philipp Carstens und Heinz J. Plezia

 

Boberger Niederung

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Strecke: ca. 4 km

Treffpunkt: Infohaus, Boberger Furt 50, 21033 Hamburg

 

Sonntag, 28. Mai 2017, 15:00 Uhr

Was blüht in Bergedorf? : Orchideenblüte in den Hangterrassen Bobergs

 

Entdecken Sie zur Blütezeit der Breitblättrigen Fingerwurz und des Großen Zweiblatts diese Orchideen und weitere Pflanzen im Naturschutzgebiet Boberger Niederung.

 

Sonntag, 18. Juni 2017, 15:00 Uhr

Zur Stendel- und Händelwurz : Orchideenblüte in den Hangterrassen Bobergs. – (Langer Tag der Stadtnatur Hamburg ; 7. 2017)

 

Die Boberger Niederung ist eines der orchideenreichsten Gebiete in Hamburg. Hier wächst beispielsweise die ansonsten in Hamburg kaum mehr vorkommende Sumpf-Stendelwurz in großer Zahl. Entdecken Sie diese Orchidee zum Beginn ihrer Blütezeit und weitere Pflanzen im Naturschutzgebiet Boberger Niederung. Vielleicht zeigt auch schon die ebenfalls hier wachsende Dichtblütige Händelwurz ihre ersten Blüten.

 

Sonntag, 23. Juli 2017, 15:00 Uhr

Was blüht in Bergedorf? : Orchideenblüte an der Bille

 

Entdecken Sie zur Blütezeit der Breitblättrigen Stendelwurz diese Orchidee und weitere Pflanzen an der Bille und im Naturschutzgebiet Boberger Niederung.

 

 

Duvenstedter Brook

Dauer: ca. 3 Stunden

Strecke: ca. 6 km

Treffpunkt: Parkplatz am Friedhof Wohldorf, Ole Boomgaarden 2, 22397 Hamburg. (Hier können Sie einen Kartenausschnitt mit Wegbeschreibung zum Treffpunkt herunterladen.)

 

Samstag, 17. Juni 2017, 16:00 Uhr

Im Wald der Waldhyazinthen : Orchideen und andere Pflanzen im Duvenstedter Brook. – (Langer Tag der Stadtnatur Hamburg ; 7. 2017)

 

Der Duvenstedter Brook ist wohl das orchideenartenreichste Gebiet in Hamburg. Eine Art davon ist auch die Grünliche Waldhyazinthe; eine waldliebende Orchidee, die in Hamburg nur noch im Norden zu finden ist. Die meisten Orchideen wachsen hier im Verborgenen an unzugänglichen Stellen. Gelegentlich kann man sie aber auch am Wegesrand beobachten und mit etwas Glück ihre Blüten entdecken. Sollten wir keine blühenden Orchideen finden, dann werden wir Sie auf ihre Blatt- und Stängelmerkmale aufmerksam machen. Außerdem werden wir andere interessante Pflanzen des Waldes entdecken.

 

 

Wittmoor

Dauer: ca. 3 Stunden

Strecke: ca. 6 km

Treffpunkt: Bushaltestelle Ödenweg (Linie 176/276 Richtung Poppenbüttel)

 

Samstag, 17. Juni 2017, 12:00 Uhr

Übersehene Orchideen? Wir zeigen sie Ihnen! : Orchideenblüte im Wittmoor. – (Langer Tag der Stadtnatur Hamburg ; 7. 2017)

 

Die bundesweit seltene Orchidee »Übersehene Fingerwurz« war die Orchidee des Jahres 2008. Da die Art lange Zeit unentdeckt blieb, gab man ihr den wissenschaftlichen Namen Dactylorhiza praetermissa (lat.: praetermitto »übersehen«). Im Gebiet um das Wittmoor kommt diese Orchidee in zwei verschiedenen Varietäten in großer Zahl vor. Zu ihrer Blütezeit werden wir diese Orchidee und andere interessante Pflanzen entdecken.

 

 

Bilder und Text: Claus-Philipp Carstens

publ. 2017-06-10T08:15:10+02:00 (rev. 2017-06-10T08:33:46+02:00)